Auszeichnung Eichelmann 2018

Auszeichnung im Weinführer Eichelmann 2018

Auszeichnung im Weinführer Eichelmann 2018

Wir freuen uns über die aktuelle Auszeichnung als „sehr gutes Weingut” im Weinführer Eichelmann 2018.

Die Beschreibung und alle ausgezeichneten Weine finden Sie im PDF.

Download Urkunde
Download Auszeichnung

2018 – Wir starten in ein neues Weinjahr

Wir wünschen allen Weinfreunden ein erfolgreiches, gesundes und friedliches neues Jahr!

Die Anzahl der jungen Weintrauben wurde schon im Sommer des letzten Jahres in den Rebknospen angelegt.  Wie groß, gesund und süß die Trauben allerdings werden, darüber bestimmt der Regen und die Sonne. Sollte das Wetter nicht so ideal sein wie wir es uns wünschen, dann werden wir mit unserer Arbeit alles tun, um dem neuen Weinjahrgang trotzdem das Beste zu geben.

Weinverkostung am 19. November 2017

Wir laden Sie und Ihre Freunde am Sonntag, den 19. November 2017, von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr, zu unserem Probiertag in unser Weingut ein. Erleben und genießen Sie in entspannter Atmosphäre unser neues Weinsortiment.

Weinlese 2017

2017er Riesling im Bockstein

2017er Riesling im Bockstein

Überraschend früh, arbeitsintensiv, unter großer Spannung, mit hohen Erwartungen

Am 30. August wurden wir von einem Kirschessigfliegenüberfall überrascht und mussten den Dornfelder ernten. Auch einige Spätburgunder und der Sankt Laurent waren eine Woche später betroffen. Mit großem Arbeitseinsatz wurde exakt sortiert. Die Ausreifung der Trauben war zu diesem Zeitpunkt schon gut. Weiter ging es mit Grauburgunder und einer Rieslinganlage. Hier waren wir mit der Traubenqualität sehr zufrieden und durch die Handlese wurden nur gesunde Beeren geerntet. Jetzt warten wir noch die Sonnentage ab, um in der nächsten Woche die letzten Trauben zu ernten. Hier hoffen wir auf eine sehr gute Traubenqualität (siehe Foto 2017er Riesling) und es werden auch sicher sehr hochwertige Weine aus dem 2017er Weinjahrgang vergären.

Zwei EcoWinner 2017

EcoWinner 2017

EcoWinner 2017


Die Teilnahme an der großen Ökowein-Verkostung von Ecovin war erfolgreich.

Unser 2016er Bockstein Riesling und der 2014er Cabernet Sauvignon vom Bockstein zählen zu den Gewinnern und zählen damit zu den besten Bioweinen Deutschlands.

Sie finden Sie hier in unserem Online-Shop:

- 2016er Groß-Winternheimer Bockstein Riesling Spätlese trocken 0,75 l

- 2014er Groß-Winternheimer Bockstein Cabernet Sauvignon trocken 0,75 l

Hohe Bewertung für unsere 2015er Rieslinge bei Best of Riesling

Beim wahrscheinlich größten Riesling-Wettbewerb der Welt, veranstaltet vom Meininger Verlag unter der Schirmherrschaft des Ministers für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz, Dr. Volker Wissing, verkostete eine 130-köpfige Experten-Jury knapp 2.400 Rieslinge aus 14 Ländern, 3 Kontinenten und aus insgesamt 27 Weinbaugebieten. Die Finalrunde fand am 31. Mai und 1. Juni 2017 in Neustadt an der Weinstraße statt.

Unsere 2015er Rieslinge haben es geschafft, sich unter den besten Rieslingen dieses Wettbewerbs zu platzieren.

Die Rebblüte…

Die sonnige Witterung der letzten Woche war günstig für die Blüte und die Weinberge sehen sehr gut aus.

Die sonnige Witterung der letzten Woche war günstig für die Blüte und die Weinberge sehen sehr gut aus.

ist ein wichtiger Entwicklungsschritt zwischen Austrieb und Traubenreife.
Bei kaltem Wetter kommt es zur Verzögerung innerhalb der jungen Traube, die Beeren reifen unterschiedlich und können abfallen.
Die sonnige Witterung der letzten Woche war günstig für die Blüte und die Weinberge sehen sehr gut aus.

Frostschäden in den Weinbergen

Frostschäden im Weinberg

Frostschäden im Weinberg

Die warmen, sonnigen Tage beschleunigte die Rebentwicklung. Der Austrieb war 2 bis 3 Wochen vor dem langjährigen Mittel.
Die jungen grünen Rebtriebe sind jetzt sehr anfällig gegen Frost. In der Nacht vom 19. zum 20. April fiel in unseren Rebanlagen die Temperatur auf bis zu minus 4 ° C und zerstörte einen Teil unserer Weinreben. Der Weinstock bildet zwar neue Triebe, aber diese bringen keine Trauben.

Der Rombenspanner

Der Rombenspanner

Der Rombenspanner

Der „Rombenspanner” sieht aus wie eine Rebranke und frisst sich von Knospe zu Knospe über 2 bis 3 Rebstöcke.
Die angefressenen jungen Triebe sterben ab und die Weinstöcke bringen keinen Ertrag. So kann eine kleine nimmersatte Raupe einige Flaschen Wein vernichten.
Nistkästen im Weinberg schaffen Abhilfe.

Die Reben treiben aus!

Die Reben treiben aus!

Die Reben treiben aus!

Die warme Frühlingssonne erweckt die Natur. Der Saft strömt durch den Rebstock und die Knospen beginnen sich zu entfalten.