Wie wird der neue Jahrgang? Teil 2

Maifrost, Pilzbefall, Kirschessigfliege und Sonnenbrand an reifen Trauben, kaum ein Jahr war stressiger als 2016er.
Nun sind 95% unserer Trauben abgeerntet und ihr Saft gärt in den Fässern.
Die Trauben waren kerngesund und schmeckten honigsüß mit fruchtigen Aromen. Aus solch reifen Beeren kann nur ein hochwertiger Wein werden.

Glück gehabt!
Der Maifrost beschränkte sich auf 2 Weinberge, Die Schadpilze haben die Erträge nur zum Teil dezimiert und die Kirschessigfliege war, nachdem sie alle reifen Früchte in Weinbergsnähe zerstört hatte, außer einem Anfangsbefall in unserem Dornfelder, einfach weg.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>